Close

Kostenloses Windows 7 auf Windows 10 Upgrade: So geht’s | Freeware.de

Der Zeitraum, in dem das Windows 7 auf Windows 10 Upgrade kostenlos war, ist abgelaufen. Für alle Spätentschlossenen gibt es trotzdem einen Weg, um an das aktuelle Betriebssystem zu kommen!

Wer sich nach dem Windows 7 Download zu sehr an das Betriebssystem gewöhnt hatte und deshalb nicht direkt das kostenlose Upgrade in Anspruch genommen hat, muss nun kräftig in die Tasche greifen – zumindest wenn es nach Microsoft geht. Im offiziellen Store des Softwaregiganten zahlt man für Windows 10 Home 135 Euro und für Windows 10 Pro 279 Euro. Aber es geht auch deutlich günstiger:

Mit diesen Tricks gratis ein Windows 7 auf Windows 10 Upgrade durchführen. (Bild: Microsoft/Redaktion)

Kostenloses Windows 7 auf Windows 10 Upgrade dank Anniversary Update

Für alle User, die auf Hilfstechnologien wie Lupe und Vorlesefunktion angewiesen sind, steht das kostenlose Windows 7 auf Windows 10 Upgrade hier nach wie vor zur Verfügung. Hintergrund des verlängerten Zeitraumes ist, dass erst mit dem später veröffentlichten Anniversary Update die Barrierefreiheit so verbessert wurde, dass auch Menschen mit Behinderungen Windows 10 uneingeschränkt nutzen können.

Nun können bislang allerdings auch User ohne Einschränkungen über diesen Link Windows 10 herunterladen (zumindest bislang). Einzige Voraussetzung dafür ist, dass man ein berechtigtes Windows 7 Geräte besitzt und das Windows 7 SP1 erfordert wird (ausgenommen sind User von Windows 7 Enterprise).

Mit dem Anniversary Update ist das Upgrade nach wie vor kostenlos. (Bild: Microsoft)

Windows 10 auf neuem PC mit Aktivierungsschlüssel möglich

Wer Windows 10 auf einen anderen Rechner installieren will, als sein Windows 7 läuft, und noch den Produktschlüssel besitzt, kann sich freuen. Denn dieser funktioniert auch noch problemlos, um nach dem Windows 10 Download das Betriebssystem zu aktivieren. Lange wird Microsoft diesen Trick allerdings nicht mehr erlauben. Wer Windows 10 installieren will, sollte sich daher beeilen.

Hinweis zur Version des Upgrades

Das Upgrade erfolgt jeweils auf Grundlage der bereits vorhandenen Windows 7 Version. Ist diese Windows 7 Home Premium wird ein Upgrade auf Windows 10 Home durchgeführt. Bei Windows 7 Pro bekommen User auch die Pro-Version von Windows 10. Ebenfalls nicht vergessen werden sollte (vor allem bei einem Rechnerumzug) ob es sich um eine 32- oder 64-Bit-Version handelt, auch diese Auswahl wird mit dem Upgrade übernommen.

Die Alternative: Das Upgrade gegen eine geringe Gebühr

Sollten beide genannten Varianten für das Windows 7 auf Windows 10 Upgrade scheitern oder hat man keine Windows 7 Lizenz, müssen User trotzdem nicht so tief in die Tasche greifen, wie Microsoft das gerne hätte. Im Netz tummeln sich zahlreiche Anbieter, die Lizenzen für das Betriebssystem für circa zehn Euro anbieten. Noch cleverer ist es, sich eine günstigere Windows 7 Lizenz zu ergattern und im Anschluss das Update durchzuführen. Hier sind allerdings die genau die gleichen oben genannten Hinweise zu beachten, um die gewünschte Version von Windows 10 zu erhalten.

Verwandte Artikel

VideoProc Converter AI

July 18, 2024

**VideoProc Converter AI: Umfassende Videobearbeitung mit KI** Die neueste Version 7.x von VideoProc Converter AI erweitert das Programm um drei innovative KI-Funktionen. Diese Neuerungen können im offiziellen Changelog auf der Website des Herstellers eingesehen werden. **Hauptmerkmale:** * **KI-gestützte Videokonvertierung und -bearbeitung:** Optimieren und konvertieren Sie Videos mühelos mit KI-Unterstützung. * **Upscaling auf 4K/8K:** Skalieren Sie…

TomTom OV2 Creater Download | Freeware.de

May 24, 2024

Der kostenlose TomTom OV2 Creater erstellt POIs (“Points of Interest”) für Navigationsgeräte der TomTom-Serie. So importiert man etwa das private Adressbuch in einem Rutsch direkt ins eigene Navigationsgerät. TomTom OV2 Creater Download: OVI-Dateien für Navis erstellen Mit dem kleinen kostenfreien Tool TomTom OV2 Creater lassen sich aus einer CSV-Datei, die Adressen enthält, OVI-Dateien für TomTom-Navis…

Stinkefinger Emoji: Microsoft beweist Humor | Freeware.de

May 15, 2024

Microsoft wird mit der Veröffentlichung des Windows 10 Downloads im Herbst offenbar das Stinkefinger Emoji einführen. Das berichtet das amerikanische Technikportal und Mediennetzwerk „The Verge“ am Rande der Entwicklerkonferenz Build 2015 in San Francisco. Microsoft wäre damit der erste IT-Konzern, der das Stinkefinger Emoji auf Betriebssystemen einführt, noch vor Google und Apple. Wie eine Geste…

Notepad++ – freeware.de

May 2, 2024

Bei Notepad++ Download handelt es sich um einen kostenlosen Editor für Texte, HTML-Seiten und Programmiersprachen. Auf schicke Formatierungsoptionen, Fußnoten und Seitenzahlen wie in einem Programm zur Textverarbeitung wie Microsoft Word & Co. wird man hier sicherlich nicht treffen. Dafür bietet der Editor eine schier endlose Palette an Funktionen für die Erstellung von Reintext und Code Files. Die verwendete Programmiersprache wird…

Corona Datenspende App – freeware.de

April 29, 2024

Mit der Corona Datenspende App kann jeder Einzelne einen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Pandemie leisten. Angesprochen sind alle Nutzer von Fitnessarmbändern und Smartwatches, die sich mit der Corona-Datenspende-App verbinden lassen. Derzeit werden dabei alle über GoogleFit und AppleHealth verbundenen Geräte und Geräte von Fitbit, Garmin, Polar und Withings/Nokia unterstützt. Die so genannten Wearables können Hinweise auf Symptome…