Close

So kann man mit dem Internet Explorer Cookies einzelner Websites blockieren | Freeware.de

Wer will, kann mit dem Internet Explorer die Cookies bestimmter Websites blockieren. Jetzt die Privatsphäre beim Internet surfen selbst in die Hand nehmen! Nein, mit Keksen und Süßigkeiten haben die hier gemeinten Cookies nichts zu tun. Es geht um die Textdateien auf dem Computer, die üblicherweise zur Personalisierung von Websites oder zum Sammeln von Informationen über die Verwendung von Websites eingesetzt werden. Im Idealfall verbessern sie die Nutzung einer Website. Mitunter wird von Cookies aber auch das private Surfverhalten in übereifriger Weise dokumentiert und aufgezeichnet, was vielen Nutzern ein Gefühl des Unbehagens bereitet. Der Internetbrowser von Microsoft bietet dem Nutzer in dieser Hinsicht zahlreiche Einstellungsoptionen an. In der folgenden Anleitung wird beschrieben, wie man mit dem Internet Explorer Cookies bestimmter Websites blockiert (oder zulässt), aber auch wie ausnahmslos jegliche Cookies blockiert. Wer den Browser noch nicht hat: Hier kann man die neuste Version des Internet Explorers kostenlos herunterladen.

Mit dem Internet Explorer Cookies blockieren – so geht’s

Zunächst wird der Browser wie gewohnt geöffnet. Über den Menüpunkt „Internetoptionen“ werden anschließend die Cookie-Einstellungen beziehungsweise Einstellungen zur Privatsphäre vorgenommen. Im Internet Explorer 11 gelangt man folgender Maßen dorthin: 1. Schritt – „Extras“-Menü aufrufen: Über das Zahnrad-Symbol rechts oben gelangt man in das gewünschte Menü. Einfach auf das Symbol klicken und im Drop-down-Menü den Punkt „Internetoptionen“ auswählen. 2. Schritt – „Datenschutz“-Reiter öffen: Nun öffnet sich ein neues Dialog-Fenster. In der Reiterauswahl ganz oben klickt man auf den Punkt „Datenschutz“. 3. Schritt – „Sites“ blocken: Jetzt kann man das Cookie-Verhalten mithilfe des Schiebereglers auf der linken Seite steuern. Um die Cookies bestimmter Websites zu blockieren oder zuzulassen, klickt man zunächst auf die Schaltfläche „Sites“. Danach öffnet sich ein neues Fenster, über das man den URL eingeben kann. Jetzt muss man nur noch den URL eintragen und anschließend auf die Schaltfläche „Zulassen“ oder „Blockieren“ klicken. Über dem Schieberegler auf der linken Seite kann man mit die Cookies nach ihrem Typ blockieren oder zulassen. Lässt man die Regler im mittleren Bereich, dann blockiert der Internet Explorer Cookies von Drittanbietern, die über keine Datenschutzrichtlinie verfügen. Schiebt man den Regler ganz nach oben, werden sämtliche Cookies blockiert und bereits auf dem Computer vorhandene Cookies können von Websites nicht gelesen werden. Mit dem Schieberegler ganz unten werden sämtliche Cookies ausnahmslos angenommen. Stets ist bei den Cookie-Einstellungen zu beachten, dass bei der Blockierung einer Website eben diese Site oder Teile der Website unter Umständen nicht in vollem Umfang genutzt werden können.

Verwandte Artikel

Wo gibt es den Dschungelcamp Live Stream online? – freeware.de

June 15, 2024

Wer den Dschungelcamp Live Stream sehen und die 14. Staffel im Internet verfolgen möchte, erfährt hier, wo er das Dschungelcamp online findet und die zwölf “Promis” beim Kampf um die begehrte Trophäe des Dschungelkönigs oder -königin beobachten kann, beispielsweise über die TV Now App. Hier geht’s lang zum Dschungelcamp im Internet! Beim Dschungelcamp 2020 werden wiederum viele Millionen…

Cyberbetrug: Apple Fake Mails im Umlauf! – freeware.de

June 15, 2024

Aufgepasst: Cyberbetrüger senden derzeit Apple Fake Mails. Diese sogenannten “Phishing”-Mails informieren den Empfänger über einen kurz zuvor getätigten Einkauf im App Store. Wir verraten euch, wie ihr euch vor den Apple Phishing Angriffen schützt! Bei den vermeintlichen E-Mails von Apple geht es um die Stornierung eines Einkaufs im Apple-Store. Das tatsächliche Ziel ist jedoch das Ausspähen von…

Corona Podcasts – freeware.de

June 13, 2024

Einer der hierzulande derzeit gefragtesten Menschen ist sicherlich Professor Christian Drosten, der Leiter der Virologie an der Berliner Charité. in der Corona-Krise ist er Dauergast in zahlreichen Nachrichtensendungen und Talkshows. Der Virologe informiert außerdem in seinen Corona Podcasts sachlich und kompetent über diverse Themen rund um den neuartigen Coronavirus. NDR Info hat alle Folgen des Drosten Podcasts…

CoroNotes App – freeware.de

June 13, 2024

Die CoroNotes App sammelt Daten für die Coronavirus-Forschung, damit jeder einzelne Nutzer selbst einen wertvollen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten kann. Der große Vorteil der App des Max-Planck-Instituts besteht darin, dass im Gegensatz zur Corona Datenspende App des RKI weder Fitnesstracker noch Smartwatch erforderlich sind, Die Handhabung der CoroNotes App ist einfach. Die Teilnahme ist anonym…

Robert Koch-Institut COVID-19-Dashboard – freeware.de

June 13, 2024

caption Das COVID-19 Dashboard des Robert Koch-Instituts informiert tagesaktuell über die Ausbreitung von COVID-19 in den einzelnen Bundesländern und Landkreisen. Mit dem COVID-19 Dashboard sind die übermittelten Fallzahlen der Gesundheitsämter und die Entwicklung der Pandemie in bestimmten Regionen recht gut nachvollziehbar. COVID-19-Dashboard des Robert Koch-Instituts: Alle Landkreise tagesaktuell im Blick (Bild: Screenshot Redaktion) Die Corona-Infektionen werden in…